Donnerstag, 31. Dezember 2015

Happy new year .....

Prost, Euch allen....
 
 

Kommt gut ins neue Jahr,
feiert schön....
oder geht es ganz gemütlich an.....
ob im festlichen Partyoutfit
oder im Schlafanzug...

 
Ich habe es geschafft, mir für den Silvesterabend 2015  noch einen Pullover zu nähen aus grauem (silbernen) Glitzersweat von swafing.
 
 
Und ich konnte meinen Mann noch zwischen Getränke kalt stellen und Sohn beim Böllern begleiten dazu bringen, ein paar Fotos auf die Schnelle zu machen.
 


Und darum geht es auch am letzten Tag noch mal ab zu RUMS.....
 
Liebe Grüße, Eure Kirsten

Schnitt: Frau Toni von Fritzi/Schnittreif
Stoff: Glitzersweat von Swafing

Mittwoch, 16. Dezember 2015

Es glitzert....

Der Glitzersweat lag schon einige Wochen hier, gekauft im örtlichen Stoffgeschäft. Jetzt war er reif oder abgelagert, wie ich auch schon mal gelesen habe :-)
 
Es sollte etwas Eleganteres werden, nicht ganz so sportlich und lässig, wie ich es sonst so gern trage. Ein Oberteil, dass man gut zu Röcken oder auch Stoffhosen kombinieren kann. Für's Büro oder auch zum Ausgehen.
 
Ich habe dann einfach nur das Oberteil der Frau Fannie von Fritzi und Schnittreif genäht.


Die Fotos sind am dritten Advent entstanden. Man mag es kaum glauben, wenn man die Bilder sieht. Alles war perfekt. Die Sonne schien, es war Sonntag vormittag, die Nachbarin hatte Zeit, also nichts wie los zum Fotoshooting für den Blog.
Das Ganze haben wir kombiniert mit einem Familienausflug, haben Mann und Kinder eingepackt und sind in eine ehemalige Sandkuhle spaziert. Das Schuhwerk bitte ich zu entschuldigen, passt irgendwie nicht ganz so zum Outfit. Aber Herausschneiden wollte ich bewusst nicht, damit man zumindest annähernd noch sehen kann, dass die Fotos im Dezember gemacht wurden.



 








 
Hier könnt ihr eine Frau Fannie auch noch mal mit Rock bewundern:
 

Es war super lustig, wir haben auch überhaupt nicht gefroren. Es sind tolle Fotos dabei herausgekommen. Und das ist das Schöne am Bloggen.

Diesen wunderbaren Vormittag hätten wir nicht gehabt, wenn die beide nähverrückten Mamas nicht unbedingt mal wieder schöne Fotos haben wollten.
 
LG Euer Kirsten, mit wunderbarer Unterstützung von Sabrina
 
verlinkt bei RUMS

Freitag, 11. Dezember 2015

Wir werden Freunde....

jaaaaa, endlich, wir zwei verstehen uns: meine Covermaschine und ich...
....und ich glaube, es wird eine ganz große Liebe.
 
 

Wir kennen uns erst seit ein paar Wochen und haben uns ganz vorsichtig aneinander herangetastet. Dieses Wunderwerk der Mechanik.




Am Anfang haben wir uns noch nicht so recht vertraut und viele Stoffreste mussten dran glauben. Naht hin, Naht her... alles schief und krumm, der Stoff will nicht unter dem Nähfuß raus, alles rübbelt wieder auf.


Aber dann.... einige Probeversuche später, anderes Garn, noch eine weitere Einweisung im örtlichen Nähmaschinengeschäft  (vielen lieben Dank für Eure Ausdauer), ein bisschen Studium auf den Nähblogs (allen anderen erging es anscheinend am Anfang ähnlich) und siehe da....



es funktioniert. Ganz problemlos. Und sieht so toll aus!
 

 
Wir werden uns mögen. Da bin ich ganz sicher....
 
 
 
Und dafür gibt es ein kleines Herzchen....
 
LG Eure Kirsten



Dienstag, 8. Dezember 2015

Ein Monster ist bei uns eingezogen....

Darf ich vorstellen ?
 
Ich bin Monsti:
Kuscheltier, Kissen  und  Seelentröster in einem.
Genäht aus kuscheligem Plüsch und Nicki,
 
Das Beste an mir ist. Ich kann , je nach Stimmung mein Gesicht wechseln.
Meistens bin ich lustig, lasse mich gern knuddeln und schaue immer ein bisschen verwirrt in die Gegend.
 
 
Aber an manchen Tagen geht es mir wie Euch Menschen.
Da bin ich auch nicht gut drauf und schau auch mal ein bisschen bedröppelt aus der Wäsche.

 
Wie ich so schnell mein Gesicht wechseln kann, zeige ich Dir in diesem kleinen Film:
 
video
 
Der Versuch ein Twonster von Schmidt Spiel selber zu nähen.
 
Liebe Grüße,
Eure Kirsten
 
 
verlinkt bei  Kiddikram